jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
13.09.2003 / Inland / Seite 6

Folterstaat für BRD sicheres Drittland

Angebliches ETA-Mitglied im Hungerstreik gegen drohende Auslieferung an Spanien

Ariane Müller

Um seine drohende Auslieferung an Spanien abzuwenden, befindet sich der Baske Paulo Elkoro seit 1. September in einem unbefristeten Hungerstreik. Hintergrund ist ein Beschluß des Strafsenats des Oberlandesgerichts (OLG) Nürnberg vom 4. August, wonach Elkoro an Spanien ausgeliefert werden kann. Elkoro war als linker Unabhängigkeitsaktivist Mitglied der baskischen Jugendorganisation Jarrai, die neben zahlreichen anderen baskischen Gruppen und Zeitungen vom spanischen Staat verboten wurde. Er war am 21. Januar in Nürnberg verhaftet worden und ist der erste, gegen den die im Zuge der Antiterrorgesetzgebung verschärften Auslieferungsbestimmungen angewendet werden sollen.

Seit seiner Verhaftung sitzt Elkoro wegen angeblicher Unterstützung und Mitgliedschaft in der baskischen Untergrundorganisation ETA in München-Stadelheim in Auslieferungshaft. Elkoro soll unter anderem ein Fahrzeug gefahren haben, das bei einem Sprengstoffanschlag ...

Artikel-Länge: 2924 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €