Gegründet 1947 Montag, 12. April 2021, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
27.02.2021 / Thema / Seite 12

Die Feier des Guten

Visionen des wahren Menschseins leben in seinen Bildern als Unabgegoltenes weiter. Vor 100 Jahren wurde der Maler Willi Sitte geboren

Peter Arlt

Auf die Frage, wo Bilder Willi Sittes besichtigt werden können, fällt es schwer, ein größeres Museum zu nennen. Sein titanisches Lebenswerk lagert in den Depots der Museen und im Nachlass. Eine große Schau wird es im Jahr seines 100. Geburtstages erst ab dem 3. Oktober – dann hoffentlich ohne Coronaeinschränkungen – in Halle geben, wo Willi Sitte seit Ende 1947 lebte. Vielleicht findet sein Werk im dortigen Kunstmuseum Moritzburg künftig eine Heimstatt.

Zum Jubiläum 2001 und danach scheiterten große Sitte-Ausstellungen an dem so einfältigen wie verrückten Standpunkt, dass ein Museum Sittes Bilder nur zeigen dürfe, wenn es zugleich seine, wie gesagt wird, »verwerfliche Biographie« präsentiere. Die Schau in Halle soll unter dem Titel »Sittes Welt« eine sachlich-objektive Auseinandersetzung mit seinem künstlerischen Schaffen ermöglichen. Die verlautbarte Ankündigung scheint dem aber entgegenzustehen, denn nach wie vor wird der Künstler auf eine angebliche Pol...

Artikel-Länge: 12107 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €