1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 18. Juni 2021, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
27.02.2021 / Titel / Seite 1

Jetzt Stifte zücken

Berliner Kampagne zur Enteignung von Immobilienriesen sammelt Unterschriften

Simon Zamora Martin

Die grauen Straßenschluchten zwischen den Platten am Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg füllten sich am Freitag mittag mit einer gut gelaunten Menschenmasse. »Seit Monaten haben wir auf diesen Moment hingefiebert«, rief die hoch motivierte Moderatorin den 400 Demonstrierenden entgegen, »und jetzt geht es endlich los!« Am Freitag begann die Volksentscheidinitiative »Deutsche Wohnen & Co enteignen« ihre nächste große Unterschriftensammlung für die zweite Stufe des Volksbegehrens. 170.000 sind binnen vier Monaten nötig, damit im September zusammen mit der Bundestagswahl darüber abgestimmt werden kann, ob alle privaten Immobilienkonzerne mit mehr als 3.000 Wohnungen in Berlin enteignet werden sollen.

Die Idee zur Enteignung stammt von der Nachbarschaft am Kottbusser Tor, die sich seit mehr als zehn Jahren gegen steigende Mieten und Verdrängung organisiert. Der Großteil der ehemaligen Sozialwohnungen am Kottbusser Tor gehört dem Dax-Konzern Deutsche Wohnen...

Artikel-Länge: 3386 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €