jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
12.09.2003 / Inland / Seite 5

Störende Kostenfaktoren

Auch im neuen Schuljahr: Keine Konsequenzen aus PISA. Lehrer mit Kürzung der Bezüge demotiviert

Jana Frielinghaus

»Das zeugt von Geringschätzung der Lehrerarbeit«, so der Kommentar von Eva-Maria Stange, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zur kompletten Streichung des Urlaubs- und der Kürzung des Weihnachtsgeldes für verbeamtete Pädagogen bei gleichzeitiger Erhöhung der Pflichtstunden in mehreren Bundesländern. Gleichzeitig hätten die Bundesländer auch zwei Jahre nach der Veröffentlichung der für Deutschland wenig schmeichelhaften Ergebnisse der PISA-Studie kein erkennbares Konzept zur Behebung der Mißstände erarbeitet, so Stange am Donnerstag in Berlin.

Zum Auftakt des neuen Schuljahres habe es lediglich im Grundschulbereich einige begrüßenswerte Ansätze gegeben wie etwa die Flexibilisierung des Schuleingangsalters in Brandenburg, Niedersachsen und Thüringen. Auch die Initiativen zu...

Artikel-Länge: 2525 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €