1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
23.02.2021 / Feuilleton / Seite 10

Verspießern/Entspießern

Helmut Höge

Trotz diverser Distanzmaßnahmen ließen wir uns neulich zu fünft lang und breit über die sozialen Auswirkungen von Corona aus. Dabei kamen wir nicht auf die z. T. erschreckende Ängstlichkeit vieler Leute zu sprechen, deren gerauntes Credo da lautet: »Nach Corona wird nichts mehr so sein, wie es war« – ein ähnliches Mantra wie zuvor das »Wir müssen uns neu erfinden«. Nein, es ging uns um die Verspießerung infolge der Pandemie und der Gegenmaßnahmen, denn es schien uns, dass nur die Verheirateten oder Quasiverheirateten (Paare mit und ohne Kinder) gute Überlebenschancen haben. Und zwar solche, bei denen der oder die eine noch täglich in einer Firma arbeitet und der oder die andere zu Hause bleibt. Nach Feierabend ruft er oder sie dann vom Supermarkt aus an und fragt, was für das Abendessen noch eingekauft werden muss, das der oder die andere dann zu Hause zubereitet. Selbst die modernsten und politisch korrektesten Paare würden sich derzeit auf dieses spießi...

Artikel-Länge: 4699 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €