1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
23.02.2021 / Feuilleton / Seite 11

Subversive Schönheit

Vor 200 Jahren starb der Romantiker John Keats

Eva Petermann

»Peace, peace! He is not dead …«

Kein Ton war zu hören, als Mick Jagger vor 250.000 im Hyde Park die Eingangsverse aus »Adonais« rezitierte, zu Ehren von Brian Jones, der mit 27 Jahren gestorben war. Mit dieser Elegie hatte 1821 Percy Bysshe Shelley seinen toten Freund John Keats unsterblich gemacht. Zwei Jahre jünger noch war dieser gewesen als der Leadgitarrist der Rolling Stones.

Was bedeuteten der Generation von 1969 die Romantiker Keats und Shelley? Ein Lebensgefühl von »Live fast – die young« als Rebellion gegen Konvention und Unterdrückung, für freie Liebe und gegen die Entfremdung des Menschen? Vielleicht.

Shelley (1792–1822), Keats (1795–1821) und Lord Byron (1788–1824) – dieses »Dreigestirn« gehörte zu den genialsten Köpfen jener Dichtergeneration der englischen revolutionären Romantik. Ihr Einfluss reichte über ganz Europa – bis hin zu dem jungen Alexander Puschkin (1799–1837) im fernen Russland. Als Student war Shelley wegen eines Essays über die...

Artikel-Länge: 5714 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €