jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
18.02.2021 / Inland / Seite 4

Affinität zu Schusswaffen

Bewaffnet und kriminell: »Reichsbürger«-Szene entwickelt sich mehr und mehr zur Gefahr

Markus Bernhardt

Die Anhängerinnen und Anhänger der sogenannten Reichsbürger- und Selbstverwalterszene entwickeln sich zunehmend zu einem gravierenden Sicherheitsproblem. Am Mittwoch warnte die sächsische Landtagsabgeordnete Kerstin Köditz (Die Linke) einmal mehr vor den Aktivitäten dieser weithin mit faschistischen Gruppierungen verflochtenen Szene, die die staatliche Existenz der Bundesrepublik Deutschland bestreitet.

Köditz, die Sprecherin für antifaschistische Politik der Fraktion Die Linke im sächsischen Landtag ist, hatte sich mittels einer parlamentarischen Anfrage an die Landesregierung gewandt, um unter anderem in Erfahrungen zu bringen, in wie vielen Fällen die Justiz gegen Anhängerinnen und Anhänger der »Reichsbürgerszene« vorgegangen ist. Die Antwort des Justizministerium lässt aufhorchen. So bearbeiteten die Staatsanwaltschaften von März 2018 bis Ende 2020 insgesamt 1.269 Ermittlungsverfahren, bei denen 415 teils mehrfach Beschuldigte »einen Bezug zu sogenannt...

Artikel-Länge: 3482 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €