Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
10.09.2003 / Ausland / Seite 9

FKK gegen WTO

Mexiko forciert Debatte um Sicherheit bei Ministerkonferenz in Cancún. Demonstranten gelassen

Andreas Behn

Im Vorfeld der 5. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO) spielt das Thema Sicherheit eine zentrale Rolle. »Die freie Meinungsäußerung und das Recht auf Demonstration werden respektiert«, hatte der mexikanischen Innenminister Santiago Creel am Montag zwar bekräftigt. Allerdings müßten die Gesetze beachtet werden, ergänzte er in Anbetracht von Ankündigungen der Globalisierungsgegner, sich mit Demonstrationen und Aktionen nicht an die Einschränkungen der Polizei halten zu wollen. Erklärtes Ziel des Sicherheitskonzepts sei es, so Creel, keine Protestaktionen innerhalb der Hotelzone, in der die Konferenz und diverse Nebenversanstaltungen stattfinden werden. Zugleich bestätigte der Innenminister Berichte, nach denen die mexikanischen Behörden in engem Kontakt mit Geheimdiensten aus Europa und Nordamerika stünden.

Bei den Demonstranten hatte zu Beginn der Woche eine Ankündigung des Außenministerium für Verärgerung gesorgt: »Touristen haben keine ...

Artikel-Länge: 3238 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!