1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.09.2003 / Feuilleton / Seite 13

»Das Angebot steht«

Eine Arte-Dokumentation zu »Aufstieg und Fall des Salvador Allende«

Anna Klissouras

Auch Arte widmet sich dieser Tage dem chilenischen Militärputsch. Morgen abend wird eine »Die Verschwörung – Aufstieg und Fall des Salvador Allende« betitelte Dokumentation ausgestrahlt, deren Anliegen laut Autor Michael Trabitzsch die historisch möglichst korrekte Wiedergabe der Verschwörung zwischen 1970 und 1973 ist, welche zu Allendes Sturz führte.

Unmittelbar nach Allendes Wahlsieg 1970 hatten die USA mit allen Mitteln versucht, seinen Amtsantritt zu verhindern, was am loyalen Parlament und Militär gescheitert war. Danach pumpte die CIA jahrelang Geld in die rechte Opposition. Das Volk wurde mehr und mehr polarisiert, die Unruhen nahmen zu. Gleichzeitig gab es immense wirtschaftliche Verluste, da Allende hohe Investitionen für sein Sozialsystem benötigte.

Die USA allerdings hatten sämtliche Kredite gesperrt und behinderten zudem den Handel mit Kupfer, Chiles zentralem Exportartikel. Trebitzsch: »Der Vorgang ist immer der gleiche. Die USA sagen...



Artikel-Länge: 3877 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €