Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.02.2021 / Feuilleton / Seite 14

Rotlicht: Soft Power

Jörg Kronauer

»Soft power« sei »die Fähigkeit, das, was man will, durch Anziehungs- und Überzeugungskraft zu erhalten anstatt durch Zwang oder Bezahlung«: So hat der emeritierte Harvard-Politikwissenschaftler Joseph S. Nye den Begriff einmal definiert. Nye gilt als dessen Erfinder, er führte den Ausdruck in seinem 1990 erschienenen Buch »Bound to Lead« (»Zur Führung verpflichtet«, gemeint waren natürlich die USA) in die Debatte ein. Das Gegenteil, »Hard Power«, ist leicht zu beschreiben: militärische und ökonomische Macht, die auch durch Krieg oder Sanktionen ausgeübt wird, wenn nicht schon die Drohung damit zur Durchsetzung der eigenen Ziele ausreicht. »Soft Power« dagegen kann sehr unterschiedliche Formen annehmen. Sie kann im Besitz überlegener Institutionen gründen, in kultureller Dominanz, in der Kontrolle über Ideologien. Verfügt man über »Soft Power«, kann man etwa die politische Agenda bestimmen, den Rahmen der Debatte festlegen, Ziele definieren, andere in Zwi...

Artikel-Länge: 3819 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.