3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 27. Januar 2023, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
09.02.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Chips zum Fressen gern

Übernahmen und Lieferengpässe in der Halbleiterindustrie. Boom in Taiwan zieht Finanzhaie an. Deutsche Bank für Währungsspekulation bestraft

Simon Zeise

Das Rennen um Mikrochips ist eröffnet. Am Montag gab der britisch-deutsche Halbleiterhersteller Dialog Semiconductor (DS) bekannt, dass er für 4,9 Milliarden Euro vom japanischen Konkurrenten Renesas Electronic übernommen werde. Seit dem Frühjahr 2020 hat sich der DS-Aktienkurs mehr als verdreifacht. Der Konzern ist seit längerem bestrebt, sich unabhängiger vom Großkunden Apple zu machen. Bislang bietet er Audio-, Schnellade- und Bluetooth-Chips für Smartphones, Tablets und andere Mobilgeräte an. Renesas hingegen ist Spezialist für Chips, die in Autos eingesetzt werden.

Besonders die Autoindustrie fragt seit Wochen wie verrückt weltweit Mikrochips nach. Die großen Hersteller in Deutschland haben seit Mitte Januar bereits Tausende Beschäftigte auf Kurzarbeit gesetzt. Ein Produktionsausfall von bis zu vier Millionen Fahrzeugen drohe. Die Funktion der Chips ist simpel, aber in Zeiten der Digitalisierung unerlässlich. Das Wunder liegt darin begründet, dass sie...

Artikel-Länge: 4474 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €