Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
08.09.2003 / Ausland / Seite 8

Bomben gegen Entspannung

Indien: Zivilisten in Srinagar getötet. Politik der kleinen Schritte gegenüber Pakistan

Hilmar König, Neu Delhi

Ungeachtet der Wünsche der Kaschmiren, die sich nach Frieden und Normalität sehnen, und ungeachtet der Vorstellungen Neu-Delhis und Islamabads, die sich auf einem Kurs vorsichtiger Annäherung befinden, verfolgt die muslimische Guerilla in Jammu und Kaschmir mit Mord und Totschlag ihre Ziele. Am Sonnabend ließ die Hisbul Mudschaheddin auf einem Obst- und Gemüsemarkt an der Peripherie Srinagars eine Autobombe explodieren. Der Sprengsatz brachte acht Zivilisten den Tod, verletzte über 30 Passanten und Sicherheitskräfte und richtete enormen Schaden an. Die Hisbul Mudschaheddin »entschuldigte« den Terrorschlag mit der Begründung, er habe einem Armeekonvoi gegolten. Seit vergangene Woche Rebellenführer Ghazi Baba und einige seiner Komplizen von Sicherheitskräften getötet worden waren, intensivieren die Mudschaheddin ihre Aktionen. Über 80 Menschen kamen allein in der letzten Woche ums Leben.

Offensichtlich versteht die Guerilla nicht die Zeichen der Zeit, de...

Artikel-Länge: 4158 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.