Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.02.2021 / Inland / Seite 2

Spahn gegen Lockerungen

Bundesgesundheitsminister hält deutlich niedrigere Coronainzidenz für nötig

Um Lockerungen der derzeitigen Beschränkungen des öffentlichen Lebens beschließen zu können, hält Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) deutlich niedrigere Infektionszahlen für nötig. »Wir müssen jetzt spürbar unter 50 kommen, um es nicht dauerhaft über 50 schnellen zu lassen«, sagte Spahn am Montag in Berlin. Der Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche gilt für die Coronapolitik von Bund und Ländern als wichtige Marke. Liegt der Wert darunter, sollen die chronisch unterbesetzten Gesundheitsämter die Infektionsketten wieder nachvollziehen können. Am Montag morgen lag die Inzidenz bundesweit bei 76.

Schulen und Kindergärten sind seit Mitte Dezember großteils geschlo...

Artikel-Länge: 2238 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €