1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.02.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Ein bisschen wie vor 2008

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing hat für das vergangene coronainfizierte Geschäftsjahr 2020 nach Jahren satter Verluste zum ersten Mal seit 2014 einen Gewinn verkündet. Da könnte man meinen, die immer noch größte Bank im Land könne wieder an vergangene Zeiten vor der Finanzkrise anknüpfen. Zumal manches so ähnlich klingt wie damals: Das Investmentbanking (also der Handel mit Unternehmen, die Emissionsbegleitung von Anleihen und der Handel damit) hat den ganzen Gewinn erbracht. Die übrigen Bereiche (Privatkunden, Kreditvergabe an Unternehmen) haben entweder wie zuvor Verlust gemacht oder wie die Vermögensverwaltung ihr dünnes Ergebnis etwas verbessert. So ähnlich war das vor 2008 auch, nur auf insgesamt viel höheren Niveau. Was waren das für herrliche Zeiten, als die »Deutsche«, wie sie in den USA und London genannt wird, sich noch mit...

Artikel-Länge: 3169 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €