Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
04.02.2021 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Re: Wir halten die Stellung!

Die zweite Coronawelle hat Europa im Griff. Trotz Kontaktbeschränkungen und Shutdowns halten viele dort die Stellung, wo es nicht anders geht, weil der Laden weiterlaufen muss. In vier Ländern schildern Menschen aus unterschiedlichen Perspektiven, wie sie die zweite Welle erleben und was besonders schwierig ist. Aber auch, was sie motiviert und woraus sie Hoffnung schöpfen. Und das ist jedenfalls nicht oder in lächerlich geringem Maße eine materielle Anerkennung für ihr Opfer; und ob das nun schlicht die endgültige Niederlage der Beschäftigten im Realsektor bedeutet oder das Fanal des kommenden Aufstandes – das wissen wir nicht. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt – auch an Corona. D 2021.

Arte, 19.40 Uhr

Wissen vor ach...

Artikel-Länge: 2347 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €