1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
03.02.2021 / Thema / Seite 12

Leerstelle Antikolonalismus

Vorabdruck. Den Blick nicht aufs Ganze gerichtet: Die Faschismusanalysen Horkheimers und Adornos blenden die Vorgeschichte von Sklaverei, Rassismus und imperialistischer Expansion aus

Domenico Losurdo

In den kommenden Tagen erscheint im Kölner Papyrossa-Verlag von Domenico Losurdo in deutscher Übersetzung der Band »Der westliche Marxismus«. Der 2018 verstorbene italienische Philosoph beschäftigt sich darin mit verschiedenen geistigen Strömungen, die gemeinhin dem westlichen Marxismus zugerechnet werden oder ihm nahestehen. Wir dokumentieren daraus einen Auszug zur Kritischen Theorie . In der Passage legt Losurdo den Schwerpunkt auf die Stellung Max Horkheimers und Theodor W. Adornos zu Faschismus und Kolonalismus. Wir danken dem Verlag für die freundliche Genehmigung zum Abdruck. (jW)

Unverständnis und Missverständnis in der Kolonialfrage erreichen ihren Höhepunkt in einer Denkströmung, der wir brillante und scharfe Analysen der gesellschaftlichen, politischen und moralischen Probleme der kapitalistischen Gesellschaft zu verdanken haben. Ich meine die Frankfurter Schule. Mit der Veröffentlichung seines Essays »Autoritärer Staat« im Jahre 1942 zieht Max ...

Artikel-Länge: 22271 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €