1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
03.02.2021 / Ausland / Seite 6

Keine Erfolgsgeschichte

Israel: Trotz Weltrekord im Impfen weiter unter harten Lockdown-Beschränkungen

Knut Mellenthin

Kein anderes Land hat seit Beginn der Covid-19-Seuche so viele Tage im Lockdown verbracht wie Israel. In keinem anderen Land wurden, gemessen an der Einwohnerzahl, so viele Menschen in kürzester Zeit gegen das Coronavirus geimpft. Bis zum Montag war 3,2 Millionen Israelis die erste Dosis gespritzt worden. 1,8 Millionen Menschen hatten auch schon die zweite Impfung bekommen. Das sind mehr als dreimal so viele wie in Deutschland, das fast zehnmal so viele Einwohner hat wie Israel.

In deutschen Medien wird das als große Erfolgsgeschichte präsentiert. Aber noch sprechen die Tatsachen dagegen. Israel hat im Verhältnis mehr als dreimal so viele festgestellte »aktive Fälle« wie Deutschland, die Tageszahl der positiv Getesteten ist seit Beginn des dritten Lockdowns am 27. Dezember kaum zurückgegangen. Das ist nach Darstellung des israelischen Gesundheitsministeriums auffallend anders als während des ersten und zweiten Lockdowns von März bis Mai und von Mitte Septe...

Artikel-Länge: 3876 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €