3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 6. Juni 2023, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2709 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
05.02.2021 / Feuilleton / Seite 11

Eine subtile Form der Vergeltung

Ausgetrickst: Die Netflix-Serie »Lupin« verleiht einem klassischen Meisterdieb die Rolle eines postkolonialen Rächers

Hannes Klug

»Rein als Putzkraft, raus als Millionär« – mit dieser kurzen Formel lässt sich der Juwelendiebstahl zusammenfassen, den Assane Diop (Omar Sy) plant. Doch Diop ist kein gewöhnlicher Einbrecher – ein Diamantencollier, das einst der Königin Marie-Antoinette gehört hat, soll im Louvre versteigert werden, und Diop hat dort als Hausmeister angeheuert, um die Örtlichkeiten zu erkunden: separater Eingang, separater Flur – die Museumsleitung will der Kunstschickeria den Anblick derer ersparen, die für einen Minimallohn die Böden schrubben.

Als die Auktion dann läuft, tritt Diop in ganz anderer Verkleidung auf: als betuchter Kunstsammler, der einer einfachen Devise folgt: Der beste Diebstahl ist der, den niemand bemerkt – oder der zumindest erst erkannt wird, wenn es schon zu spät ist. Diop wechselt virtuos die Rollen und erweist sich dabei als Meister der Täuschung. Das Rezept dafür gibt er bedenkenlos preis: »Wer ganz oben lebt, sieht nicht nach unten. Sie nehmen ...

Artikel-Länge: 4767 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €