1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
27.01.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Schluss mit Kreditdiktatur

Misereor und Entschuldungsbündnis legen »Schuldenreport 2021« vor. Folgen der Pandemie verschärfen weiter Lage im »globalen Süden«

Ralf Wurzbacher

Für die Menschen im Libanon war 2020 ein Jahr zum »Abschreiben«. Zu den Scharen an Flüchtlingen aus Syrien kamen im Frühjahr zuerst Corona und im August die Megaexplosion im Hafen von Beirut, die die halbe Stadt verwüstete, Hunderttausende Einwohner obdachlos machte und das davor schon brüchige politische System vollends diskreditierte. Die akute Katastrophe war dabei nur der vorläufige Tiefpunkt eines anhaltenden Niedergangs, den das Land seit gut drei Jahren erleidet. Infolge einer beispiellosen Wirtschafts- und Finanzkrise hat sich das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 55 Milliarden US-Dollar (45 Milliarden Euro) 2018 auf zuletzt 22 Milliarden halbiert. Die Folgen sind Massenerwerbslosigkeit, verbreitete Armut und Hoffnungslosigkeit. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist derzeit abhängig von Lebensmittellieferungen.

In ihrem »Schuldenreport 2021«, den das katholische Hilfswerk Misereor und das Entschuldungsbündnis »Erlassjahr.de« am Dienstag in einer dig...

Artikel-Länge: 4786 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €