1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 18. Juni 2021, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
26.01.2021 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

»Wir sind alle Romana«

Asklepios entlässt Krankenschwester. Bundesweite Solidaritätsaktionen beginnen

Steve Hollasky

Kurz vor Weihnachten sprach das Hamburger Asklepios-Klinikum Sankt Georg die Kündigung gegen die Krankenschwester Romana Knezevic aus (jW berichtete am 30. Dezember 2020). Der Grund war ein Interview mit Knezevic im Norddeutschen Rundfunk (NDR). Dort hatte sie über die Auswirkungen des Personalmangels in ihrer Klinik berichtet. Insbesondere die enormen Kürzungen hätten dazu geführt, dass es an Reinigungs- und an Pflegekräften fehle, hatte Knezevic geschildert. Es käme sogar dazu, dass sterbende Coronapatienten allein bleiben müssten.

Schon tags darauf hatte die Asklepios-Klinik ihrerseits die Vorwürfe im NDR zurückgewiesen. Kurz vor Jahreswechsel war dann die Kündigung gegen die Sprecherin der »Hamburger Krankenhausbewegung« und Verdi-Aktive ausgesprochen worden, weil sie angeblich Unwahrheiten über Asklepios verbreite, wie der Konzern der Presse gegenüber...

Artikel-Länge: 3709 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €