Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
20.01.2021 / Ansichten / Seite 8

Kein Plan, nirgends

EU berät über Umgang mit der Coronakrise

Jörg Kronauer

»Es muss fix gehen«: Finanzminister Olaf Scholz mahnte beim Onlinetreffen der EU-Wirtschafts- und Finanzminister am Dienstag energisch zur Eile. Die Runde befasste sich mit allerlei Maßnahmen, die im Kampf gegen die Coronakrise helfen sollen; diese aber schlägt länger und härter zu, als so mancher gedacht hätte. Über 400.000 Todesopfer verzeichnet die EU inzwischen, mehr als die wegen ihres desaströsen Umgangs mit der Pandemie weltweit in Verruf geratenen USA. Und wenngleich die Bevölkerung der Union größer, ihre Sterbequote also – noch – ein wenig geringer ist: Die EU taumelt von Lockdown zu Lockdown vor sich hin. Hatte es Anfang 2020 mit Blick auf die harten Schritte, die China damals im Kampf gegen die Pandemie einleitete, nicht immer wieder geheißen, im »freien Westen« seien solche Maßnahmen ganz unvorstellbar? Die Überheblichkeit der alten Kolonialmächte rächt sich nun: Auch der Westen kommt, wie sich zeigt, n...

Artikel-Länge: 2876 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €