Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
16.01.2021 / Titel / Seite 1

Washingtons Türsteher

Honduras: Flüchtlingskarawanen ziehen Richtung USA. Guatemala und Mexiko wollen sie aufhalten

Thorben Austen, Quetzaltenango

Nach dem Aufbruch einer sogenannten Flüchtlingskarawane aus Honduras hat der rechte Präsident des Nachbarlands Guatemala, Alejandro Giammattei, am Donnerstag (Ortszeit) in sieben Departamentos strenge Beschränkungen erlassen. Das Dekret 1-2021, das für die Dauer von 15 Tagen beschlossen wurde, soll durch Einschränkung der Bewegungsfreiheit verhindern, dass die guatemaltekische Bevölkerung den Menschen auf ihrem Weg durch das Land Hilfe leistet, wie der lateinamerikanische Nachrichtensender Telesur berichtete. Frühere Karawanen hatten große Solidarität in der Bevölkerung hervorgerufen.

Giammattei begründete die Maßnahme damit, eine weitere Verbreitung des Coronavirus verhindern zu wollen – und bediente damit ein rassistisches Narrativ, das gerade Arme und Migranten für die Pandemie verantwortlich macht. Mit Hilfe von 16 Kontrollpunkten im Land, an denen Mitarbeiter des Migrationsministeriums, aber auch Polizei- und Militärkräfte stationiert wurden, sollen d...

Artikel-Länge: 3391 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.