Gegründet 1947 Montag, 18. Februar 2019, Nr. 41
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
30.08.2003 / Thema / Seite 22

Kriegsfieber

1938: Jahr drohenden Unheils

Dietrich Eichholtz

»Getreu den Traditionen der deutschen Arbeiterbewegung, im wahren Geiste der größten deutschen Dichter und Denker, erbebt die Kommunistische Partei Deutschlands ihre Stimme gegen die Judenpogrome Hitlers, die vor der gesamten Menschheit die Ehre Deutschlands mit tiefster Schmach bedeckt haben.«

Erklärung des Zentralkomitees der KPD. Die Rote Fahne, Nr. 7 (Sonderausgabe), November 1938


»Der Jude hetzt in der ganzen Welt zum Krieg«, behauptete drohend Hermann Göring in einer Rede vor den Industriellen seiner Luftwaffenrüstung. Daher werde Deutschland Krieg gegen Frankreich, England, Rußland und Amerika führen müssen; »die größte Schicksalsstunde, seit es deutsche Geschichte gibt«, werde kommen. Er trieb die Konzernchefs an: Deutschland brauche »Stratosphärenbomber«, »Raketenmotoren« und vor allem »den Bomber, der mit fünf Tonnen Last nach New York und zurück fliegt. Ich würde über einen solchen Bomber außerordentlich glücklich sein, um endlich einmal dem...




Artikel-Länge: 13228 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €