1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.01.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

Kleine Brötchen backen

Neue US-Regierung wird versuchen, Russlands neuen Einfluss im Südkaukasus zu hintertreiben – mit deutscher Hilfe?

Reinhard Lauterbach

Thomas de Waal ist nicht irgendein Autor. Der Brite ist einer der besten Regionalspezialisten, wenn es um den Südkaukasus geht. Sein Buch »Black Garden« (2003) zur Geschichte des Karabach-Konflikts gilt als Standardwerk. Derzeit arbeitet er bei der europäischen Niederlassung der US-amerikanischen Carnegie-Stiftung. Der aktuelle Direktor dieser Stiftung, William Burns, ist von der künftigen US-Regierung als CIA-Chef vorgesehen. Das heißt: Was de Waal öffentlich sagt, ist mehr als die Privatmeinung eines Gelehrten. Er steckt mittendrin im Netzwerk zwischen Wissenschaft, Politikberatung und US-Geheimdiensten.

Im Dezember äußerte er sich im US-Propagandasender Radio Liberty über die geopolitischen Konsequenzen der im November unter russischer Vermittlung erzielten Waffenruhe. Sein nüchternes Fazit: Russland habe im Moment im Südkaukasus die Fäden in der Hand. Im Grunde brauche es Armenien schon gar nicht mehr, weil es mit seiner Friedenstruppe in Berg-Karabach...

Artikel-Länge: 3298 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €