1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.01.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Trickser blechen

Millionenrückzahlungen aus »Cum-Ex«-Betrug erwartet. Verstrickung der West-LB kommt den Staat hingegen teuer zu stehen

Steffen Stierle

Trotz schleppender Aufarbeitung des »Cum-Ex«-Skandals kommt allmählich Bewegung in die öffentlichen Haushalte: Die US-Skandalbank Lehman Brothers wird im Zuge des Insolvenzverfahrens wohl einen großen Teil der gestohlenen Gelder an den deutschen Fiskus zurückzahlen. Zudem wurde in Dänemark Anklage gegen Sanjay Shah erhoben, einen der ganz großen Fische im Cum-Ex-Sumpf. Mit ihm haben auch die deutschen Steuerbehörden einige Rechnungen offen.

Durchaus überraschend kam in der vergangenen Woche die Erklärung des Insolvenzverwalters von Lehman Brothers gegenüber dem Handelsblatt: Man hoffe und erwarte, »eine einvernehmliche Lösung dieser Angelegenheiten zu erreichen«. Offenbar wird bezüglich der Forderungen gegen die 2008 im Zuge der Finanzkrise vom Markt gefegten Investmentbank eine rasche außergerichtliche Einigung angestrebt. Ein konkreter Betrag wurde nicht genannt, laut einem Sprecher des Insolvenzverwalters geht es um eine »erhebliche Reserve«. Unter Beru...

Artikel-Länge: 4911 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €