Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
11.01.2021 / Ausland / Seite 6

Botschaft aus der Haft

Türkei: Der frühere Kovorsitzende der linken Oppositionspartei HDP, Selahattin Demirtas, an die XXVI. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz

Selahattin Demirtas

Liebe Freunde und Freundinnen, Genossinnen und Genossen,

zunächst möchte ich anmerken, dass ich mich geehrt fühle, von euch zur 26. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz eingeladen worden zu sein. Ich grüße aufrichtig alle geehrten Konferenzteilnehmenden aus dem Edirne-Gefängnis, wo ich seit dem 4. November 2016 als Geisel gehalten werde.

Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit bei euch bedanken, für die entgegengebrachte Solidarität vor allem mit der HDP und den Kurden und Kurdinnen, aber auch mit allen fortschrittlichen und demokratischen Kräften, die in den vergangenen fünf Jahren durch die AKP-Regierung Verfolgungen und Repressionen ausgesetzt waren und sind. Mit eurer Unterstützung und der internationalen Solidarität werden wir den Kampf gegen diese verfaulte Regierung, die Tausende kurdische Politiker und Politikerinnen in Gefängnisse sperrt, ihre gewählten Bürgermeister durch Treuhänder absetzt und versucht, sowohl unterschiedliche Oppositionsgrupp...

Artikel-Länge: 3313 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €