1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
07.01.2021 / Medien / Seite 15

»Deal« gegen Völkerrecht

Marokko: Empörung über »Verrat« an Palästinensern überwiegt medial inszenierte Freude über Anerkennung der Westsahara-Besatzung durch USA

Jörg Tiedjen

Seit der scheidende US-Präsident Donald Trump ausgerechnet am 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, in einer Kurznachricht bekanntgab, dass die Vereinigten Staaten fortan die »Souveränität Marokkos über die Westsahara« anerkennen, wird dies in den Medien des nordafrikanischen Königreichs als großartiger politischer Erfolg und im Rückblick als das entscheidende Ereignis des zurückliegenden Jahres gefeiert. Aber die Freude ist angesichts eines »historischen Durchbruchs« getrübt, den Trump am gleichen Tag ebenfalls über Twitter verkündete: dass Marokko »volle diplomatische Beziehungen« zu Israel aufnimmt.

Königstreue Presse

Kaum war die Nachricht heraus, regte sich Widerstand gegen den »Verrat« an den Palästinensern. Der marxistisch-leninistische Demokratische Weg (Annahj addimocrati), die Vereinigte Sozialistische Partei (PSU) und die Marokkanische...

Artikel-Länge: 5585 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €