Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
04.01.2021 / Ausland / Seite 6

Kälte als Folterinstrument

Mumia Abu-Jamal

Jeder Ort mit einem Todestrakt ist schon von Natur aus ein kalter Ort. Was könnte auch mehr Kälte freisetzen als ein Staat, der seine eigenen Bürgerinnen und Bürger auf perfide Weise tötet? Vor allem, wenn dem Tag der Hinrichtung die jahrelange Qual psychologischer Folter und eine Isolierung unter den Bedingungen sinnlicher Entbehrungen vorausgeht.

Aber ich spreche jetzt nicht nur von der dort herrschenden seelischen Kälte, sondern von der körperlich spürbaren kalten Luft, die durch Pennsylvanias Todestraktzellen weht. Dort leben insgesamt 128 Männer, die sich während der Coronapandemie in verschärfter Einzelhaft befinden und Tag für Tag 23-einhalb Stunden in einer kalten Zelle verbringen, umgeben von hustenden und depressiven Mitgefangenen, den menschlichen »Kollateralschäden« dieses Covid-19-Winters. Wie von einer verlässlichen Quelle aus dem Todestrakt zu erfahren war, sind die Gemüter der dort Eingesperrten in diesen Tagen angesichts der drohenden Infe...

Artikel-Länge: 3637 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €