Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
31.12.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Verteilungskampf beim Fischfang

»Brexit«-Vertrag senkt Fangquoten. Niederländer verärgert

Gerrit Hoekman

Bis zum Schluss war die Fischerei größter Stolperstein bei den »Brexit«-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien. Nun haben sich die beide Seiten bei den Fangquoten auf einen Kompromiss geeinigt. Doch die Begeisterung hält sich bei allen Beteiligten in Grenzen. Die Fischer der EU müssen in Zukunft auf ein Viertel ihres Fangs vor der britischen Küste verzichten. Die Verringerung betrifft nicht alle Fischarten gleichermaßen. Für Seezunge und Wittling liegt sie deutlich über 25 Prozent, für Kabeljau ist es genau ein Viertel, aber bei Scholle nur fünf Prozent. Die Reduzierung soll schrittweise innerhalb der nächsten fünfeinhalb Jahre erfolgen. Insgesamt habe die EU für anderthalb Milliarden Euro Fangrechte an Großbritannien übertragen, rechnet Visned, der Berufsverband der niederländischen Fischer. »Unser Sektor ist das Wechselgeld dieses »Brexit«-Vertrags geworden«, klagte Verbandsdirektor Pim Visser am Sonntag in der Onlineausgabe des Financieele Da...

Artikel-Länge: 4025 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €