3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
29.12.2020 / Sport / Seite 16

Die Fackel von Fukushima

Wegen Macht und Prestige: Trotz Corona hält die japanische Regierung an den olympischen Sommerspielen 2021 fest

Igor Kusar

Für die Organisatoren der Olympischen Spiele in Tokio war es eine satte Ohrfeige: Mehr als 60 Prozent der Japaner gaben in einer am 14. Dezember veröffentlichten Umfrage des staatlichen Senders NHK an, sie seien gegen eine Austragung der Spiele im kommenden Jahr. Bloß gut ein Viertel ist dafür, Tendenz sinkend. Überraschend kommt dies nicht angesichts steigender Coronazahlen in In- und Ausland und dramatisch steigender Kosten. Doch die Organisatoren und die japanische Regierung hatten gehofft, mit der Ankündigung von optimalen Schutzmaßnahmen während der Spiele und einer gut geölten Propagandamaschinerie die Olympialaune stabil zu halten. Da es ihnen gelang, die großen japanischen Tageszeitungen als Sponsoren zu verpflichten, erscheint in deren Veröffentlichungen kaum einmal Kritik an Olympia. Doch so langsam durchschaut die japanische Bevölkerung das falsche Spiel der Offiziellen: Von Anfang an ging es diesen nicht um faire Wettkämpfe oder das Wohl der A...

Artikel-Länge: 4052 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!