Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.12.2020 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Historische Chance

Zu jW vom 4.12.: »›Weichen für Nuklearbewaffnung werden gestellt‹«

Ein äußerst bemerkenswerter Vorgang wurde in den letzten Jahren von unseren Medien ignoriert, geradezu boykottiert: 132 von 193 UN-Mitgliedstaaten haben zur Verwirklichung einer im Jahre 2016 von der UN-Vollversammlung beschlossenen Resolution in mehreren Verhandlungen einen Atomwaffenverbotsvertrag ausgehandelt. Bis heute ist dieser Vertrag von 84 Staaten unterzeichnet worden. Die Inkraftsetzung wurde (…) daran gebunden, dass er von 50 Unterzeichnerstaaten ratifiziert wird. Dies ist vor einigen Wochen geschehen, so dass der Vertrag am 22. Januar 2021 in Kraft treten wird. Der Vertrag verbietet Entwicklung, Produktion, Test, Erwerb, Lagerung, Transport, Stationierung und Einsatz von Atomwaffen, auch die Drohung mit dem Einsatz gegen andere Staaten! Ein wahrhaft historisches Ereignis. Aber: Unterzeichner dieses wichtigen Vertrages sind eben leider nur atomwaffenfreie Staate...

Artikel-Länge: 5949 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €