1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
15.12.2020 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Von wegen Wertschätzung

Pflegekräfte werden im »marktwirtschaftlichen System« nicht selten selbst zum Opfer der Pandemie

Steve Hollasky

In einer Videobotschaft an den Deutschen Krankenhaustag versicherte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) im November, er werde Maßnahmen zur Entlastung der Kliniken ergreifen. Glaubt man diesen Darstellungen, dürfte in den Kliniken alles in Butter sein: Finanziell wären sie entlastet und das Pflegepersonal mit allem Nötigen ausgestattet. Pflegende erleben das offenbar anders.

Im Hamburger Asklepios-Klinikum fehle es an geeigneter Schutzausrüstung, wie eine Pflegekraft, die ihren Namen aus Furcht vor möglichen Konsequenzen am Arbeitsplatz nicht nennen wollte, im jW-Gespräch am vergangenen Freitag berichtete. So seien zwar inzwischen Masken vom Typ FFP-2 verfügbar, nur seien diese »nicht für medizinische Zwecke vorgesehen«. Die Masken würden lediglich vor Hausstaub und Pollen schützen, jedoch nicht vor Aerosolen. Die dem Personal ausgehändigten Schutzkittel seien »viel zu dünn« und nicht zum Schutz vor Flüssigkeiten geeignet. »Mit einer solch mangelhaf...

Artikel-Länge: 3784 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €