Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.12.2020 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Nach Gutsherrenart

Tesla provoziert langen Konflikt mit IG Metall um Tarifvertrag. Für die Gewerkschaft geht es auch um Organisationsmacht

Bernd Müller

In der Automobilindustrie hierzulande steht ein Machtkampf zwischen Tesla und der Gewerkschaft IG Metall bevor, auf den der Nachrichtendienstleister Bloomberg Anfang Dezember hingewiesen hat.

Sollte sich die IG Metall mit ihrer Forderung nach einem Tarifvertrag nicht durchsetzen können, dann könnte ihre Position insgesamt geschwächt sein, heißt es in dem Bericht weiter. Schon im März hatte die Gewerkschaft versucht, mit Tesla ins Gespräch über einen Tarifvertrag zu kommen – doch das Unternehmen hatte nicht reagiert. Man erwarte, »dass Tesla die deutsche Mitbestimmungskultur respektiert, die gerade in der deutschen Automobilindustrie intensiv und erfolgreich gelebt wird«, sagte IG-Metall-Bezirksleiter Stefan Schaumburg Ende September gegenüber Zeit online.

Doch Betriebsräte und Gewerkschaften stehen bei Tesla-Chef Elon Musk nicht gerade hoch im Kurs. Die IG Metall hatte in der Vergangenheit kritisiert, dass Musk die neue Gigafactory im brandenburgischen Grün...

Artikel-Länge: 3987 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €