Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Januar 2021, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
08.12.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

»Konkurrenz soll weiter verschärft werden«

Initiative in NRW gegen marktkonformen Umbau der Krankenhäuser. Gespräch mit Melanie Stitz

Markus Bernhardt

Sie rufen für Mittwoch zu einer Kundgebung vor dem nordrhein-westfälischen Landtag auf. Dort findet zeitgleich die Anhörung des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales zur Änderung des Krankenhausgestaltungsgesetzes statt. Was haben Sie an den Plänen der Landesregierung aus CDU und FDP auszusetzen?

Das Gesetz soll die Krankenhausplanung auf eine neue Grundlage stellen. Künftig soll ausschlaggebend sein, welche und wie viele Behandlungen in der Vergangenheit an einem Standort vorgenommen wurden. Seit vielen Jahren schon setzen aber Fallpauschalen Fehlanreize für Diagnosen und Behandlungen. Solche Zahlen sind also ungeeignet, um den realen Bedarf der Menschen in NRW zu erfassen.

Welche Forderungen ergeben sich für Sie daraus?

Krankenhausplanung ist Versorgungsplanung. Dazu braucht es einen grundlegend demokratischen Prozess, in den alle relevanten Perspektiven einbezogen werden. Zum Beispiel die Patientinnen und Patienten sowie deren Vertreterinnen...

Artikel-Länge: 4989 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €