Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 19. April 2021, Nr. 90
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.12.2020 / Thema / Seite 12

»Weiße Raben«

Anders als Graf von Stauffenberg wird ihnen keine staatliche Ehrung zuteil: Ein neuer Band erinnert an Offiziere, die sich schon vor 1933 dem Pazifismus zuwandten

Helmut Donat

Alle Jahre wieder erinnern Vertreter der Bundesregierung, der Länder, der Bundeswehr und einer Reihe von Stiftungen an die Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944. In diesem Jahr fand die Veranstaltung in der Berliner Gedenkstätte Plötzensee statt. Philipp von Schulthess, Enkel von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, hielt die Hauptrede. Für alle heute und später lebenden Generationen von Deutschen sei es, so seine Worte, »von zentraler befreiender Wirkung«, dass es diese Menschen im Widerstand gegeben habe, die mit der Schuld und der Schande ihres Volkes einfach nicht weiterleben wollten. Offenbar ist Schulthess bei seiner Entgegensetzung selbst nicht ganz wohl gewesen, wies er doch gleich darauf hin, dass es zahlreiche, teilweise unbekannte und aus verschiedenen sozialen Schichten stammende Widerstandskämpfer gegen den Faschismus und das Hitler-Regime gab. Schulthess redet einer Rangordnung das Wort: An der Spitze stehen die dem Militär angehörenden Widers...

Artikel-Länge: 21390 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €