Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
30.11.2020 / Inland / Seite 2

»Das wirkt wie das Szenario in einem Endzeitfilm«

Als parlamentarischer Beobachter im Dannenröder Forst. Rodung weit fortgeschritten.Ein Gespräch mit Lorenz Gösta Beutin

Gitta Düperthal

Sie waren als parlamentarischer Beobachter von Donnerstag bis Sonnabend im Dannenröder Wald, wo viele Menschen Widerstand gegen die zur Räumung angetretene Polizei leisten. Ziel ist, die Rodung des Waldes für den Weiterbau der A 49 zu verhindern oder zumindest zu verzögern. Wie ist die aktuelle Lage?

Einige Baumhäuser und Plattformen sind noch vorhanden. Am Wochenende kamen wieder viele Aktivistinnen und Aktivisten, um auf der geplanten Trasse neue Bäume zu besetzen. Jedoch wurde bereits viel gerodet. Außerhalb des Waldes hat die Polizei eine Festung aufgebaut, umrandet von einem Zaun mit NATO-Stacheldraht, wo riesige Container, ihre Logistik, Wagen, Hebebühnen und weitere Gerätschaften stehen. Eine mit Schotter befestigte Trasse frisst sich immer weiter in den Wald hinein, um darauf hin- und herfahren zu können. All das wirkt wie ein apokalyptisches Szenario in einem Endzeitfilm. Immerhin habe ich während der drei Tage, in denen ich im Wald war, keine Sit...

Artikel-Länge: 4361 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €