Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
28.11.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Für die Weltgemeinschaft

Lea Grundigs Bildzyklus zum Kommunistischen Manifest erscheint 52 Jahre nach dem ursprünglichen Publikationsvorhaben

Andreas Wessel

Der heutige Tag ist Friedrich Engels’ 200. Geburtstag. Neben Karl Marx ist er der Koautor des »Manifests der Kommunistischen Partei«. Die Publikationsgeschichte des ersten Programms der revolutionären Arbeiterbewegung aus dem Jahr 1848 wird mit dem heutigen Tag fortgeschrieben: Das Manifest erscheint im Verlag 8. Mai mit einem bisher nie komplett und nie farbig gezeigten, elfteiligen Bildzyklus der Malerin Lea Grundig. Die weltbekannte Künstlerin aus der DDR, langjährige Präsidentin des Verbandes Bildender Künstler ihres Landes, hat auf elf Tafeln einen sozialistischen Realismus entstehen lassen, der die Weltverhältnisse des Klassenkampfs der 1960er Jahre und die damit verbundene Siegessicherheit für den Betrachter sichtbar macht. Aus dem letzten Kapitel des Nachworts von Andreas Wessel, Kurator der jW-Kunstedition, zu Kunst und Theorie von Lea (und Hans) Grundig veröffentlichen wir an dieser Stelle eine stark gekürzte Passage zur missglückten Publikation...

Artikel-Länge: 11517 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft