1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
26.11.2020 / Ausland / Seite 7

Rückkehr und Vertreibung

121 Orte um Berg-Karabach kommen unter aserbaidschanische Kontrolle. Berichte über Greueltaten

Nick Brauns

Die unter russischer Vermittlung vor zwei Wochen vereinbarte Waffenruhe zwischen Armenien und Aserbaidschan hält an. Damit ist der von Baku am 27. September begonnene Krieg um die international nicht anerkannte »Republik Arzach« (Berg-Karabach) vorerst beendet. Die infolge des Abkommens mit rund 2.000 Soldaten in Berg-Karabach präsente russische Armee hat zur Überwachung der Waffenruhe 23 Beobachtungsposten errichtet. Russische Truppen sichern nach Angaben der armenischen Agentur Artsakhpress derzeit die Rückkehr von 11.000 während des Krieges geflohenen Armeniern in ihre Heimatorte in Berg-Karabach. Nach Angaben der russischen Tageszeitung Iswestija haben aserbaidschanische Truppen inzwischen die Stadt Schuscha wieder verlassen. Die Einnahme dieser strategisch gelegenen zweitgrößten Stadt von Berg-Karabach durch Baku war ausschlaggebend für die Bereitschaft Armeniens gewesen, das Waffenstillstandsabkommen zu unterzeichnen.

Die Regierung in Jerewan hat zu ...

Artikel-Länge: 3649 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €