Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
23.11.2020 / Feuilleton / Seite 11

Das nötige »Jetzt!«

Den Stein zum Blühen bringen: Vor 100 Jahren wurde Paul Celan geboren. Ein Blick auf sein Gedicht »Corona«

Stefan Ripplinger

Der 100. Geburtstag des Dichters Paul Celan fällt ins Coronajahr. Der Hinweis darauf, dass eines seiner bekanntesten Gedichte »Corona« heißt, war deshalb überfällig. Funda Kiziler Emer, eine Germanistin von der Universität Sakarya (Türkei), erklärt in dem Fachblatt Folklor/Edebiyat (August 2020) zum Thema, auch Celan sei von einem Virus befallen worden, nämlich dem des Nazismus.

Bekanntlich musste der Dichter unter den Nazis, die seine Eltern in einem ukrainischen KZ ermordet haben, Zwangsarbeit leisten. Dass dieses unerträgliche Geschehen seine Gedichte dunkel grundiert, ist nicht zu bestreiten, doch ist in ihm niemandes »Seele« von einem Virus befallen worden, waren die Nazis keine Seuche und ihre Opfer keine Infizierten. Ganz abgesehen davon, findet sich in dem von Bildern schier überquellenden »Corona« kein einziges für eine Ansteckung. Nicht mal die Pest kommt vor.

Weder Kranz noch Krone

Zwischen »Corona« und Corona besteht also keine direkte Verbindung...

Artikel-Länge: 7950 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!