Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.11.2020 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Unsere Partei ist ein Werkzeug, Veränderungen zu erzwingen«

Über politische Autonomie, das Potential der »Gelbwesten« und den 100. Geburtstag der KP Frankreichs. Ein Gespräch mit Fabien Roussel

Andrei Doultsev

Auf dem 38. Parteitag der Französischen Kommunistischen Partei, PCF, wurden Sie zu deren Nationalsekretär gewählt. Was sind Ihre derzeitigen Hauptaufgaben? Welche Taktik und Strategie verfolgen Sie?

Wir befinden uns in einer Notstandssituation. Als ich 2018 zum Nationalsekretär gewählt wurde, gab es keine Pandemie. Frankreich befand sich jedoch bereits damals in einer Wirtschaftskrise: Damals sagte unsere Partei, dass die Kapitalkonzentration und die Macht der transnationalen Konzerne die französische Wirtschaft und die Zukunft unseres Landes bedrohen, dass sie einen starken Anstieg der Erwerbslosigkeit und der Armut in Frankreich provozieren. Der Parteitag wählte mich zum neuen Nationalsekretär, um auf die Gefahr einer Wirtschaftskrise hinzuweisen, um zu zeigen, wie sehr der Kapitalismus für unser Land gefährlich ist, wie sehr es notwendig ist, dieses Wirtschaftsmodell fallenzulassen und den Weg für ein neues Gesellschaftsmodell zu bahnen. Dadurch untersc...

Artikel-Länge: 17243 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.