1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.11.2020 / Ausland / Seite 6

Skepsis und Erleichterung

Großbritannien blickt auf US-Wahl: Kommunisten sehen immer noch »protofaschistische Gefahr«. Sorge in London um Handelsgespräche

Christian Bunke, Manchester

Er sei »sehr stolz auf unsere Genossen in der American Postal Workers Union«, twitterte der Generalsekretär der britischen Postgewerkschaft CWU Dave Ward am Sonnabend. Diese hätten unter den Bedingungen der Coronapandemie »Millionen von Briefwahlbögen« ausgeliefert. Den Beschäftigten der US-Post sei es zu verdanken, dass sich »die Demokratie durchsetzen konnte«. Nun müsse »Biden dies zurückzahlen, indem er die amerikanische Post schützt«. Aus diesen Worten lässt sich ganz gut die Mischung aus Erleichterung und Skepsis herauslesen, die den meisten Reaktionen in der britischen Linken für den designierten Wahlsieger Joseph Biden gemein ist.

In der der Kommunistischen Partei Britanniens (CPB) nahestehenden Tageszeitung Morning Star erklärte CPB-Generalsekretär Robert Griffiths, Bidens Sieg sei »ein symbolischer Erfolg für Millionen von Gewerkschaftern, Antirassisten, Frauen, Umweltaktivisten sowie für Aktivisten aus der schwarzen Community und ethnischen Minde...

Artikel-Länge: 3936 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €