Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 19. April 2021, Nr. 90
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
31.10.2020 / Ausland / Seite 6

In eine bessere Zukunft

Unterwegs mit Chilenen beim Verfassungsreferendum in Berlin. Hoffnung auf Rückkehr und Veränderungen in ihrem Heimatland

Jule Damaske

Dutzende Menschen haben sich in einer Schlange an zwei Häuserblocks entlang vor der chilenischen Botschaft in Berlin-Mitte versammelt. In der Luft liegt Aufbruchstimmung. Für die Chilenen ist der 25. Oktober 2020 ein besonderer Tag, an dem Geschichte geschrieben wird. Die Verfassung, die 1980 unter dem Diktator Augusto Pinochet in Kraft trat, gilt abgeändert bis heute. Nach einem Jahr der Proteste, gezeichnet von Menschenrechtsverletzungen und Polizeigewalt, haben am vergangenen Sonntag 78,27 Prozent der Wähler (14,8 Millionen Chilenen waren wahlberechtigt) für eine neue Verfassung gestimmt.

Chilenen, die im Ausland leben, konnten in den Botschaften wählen wie beispielsweise in der deutschen Hauptstadt. Zahlreiche junge und einige ältere Menschen stehen unter Einhaltung der Hygieneregelungen vor der diplomatischen Vertretung. Einige stoßen mit Bier an, ein kleiner Stand in der Nähe spielt chilenische Musik ab. Eines haben die meisten Menschen hier gemeins...

Artikel-Länge: 6631 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €