5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
28.10.2020 / Feuilleton / Seite 11

Macht ihr etwa schlapp?

... weil Die Ärzte können noch: Auf ihrem neuen Album »Hell« verbocken sie aber auch einiges

Christina Mohr

Am Freitag, den 23. Oktober um 21.45 Uhr kaperte eine deutsche Institution die andere: Die Ärzte aus Berlin (aus Berlin) spielten das Intro der Sendung live im Studio und begrüßten Moderator Ingo Zamperoni. »Hier ist das Ärzte Deutsche Fernsehen mit den Tagesthemen!« Im anschließenden Gespräch – auch das eine Premiere – nutzten »BelaFarinRod« aka Gott aka »Die beste Band der Welt« ihre Macht unter anderem dazu, um die Missverhältnisse in der staatlichen Verteilung von Coronahilfen zu thematisieren (Lufthansa vs. Kulturszene). Chapeau.

Natürlich geschah das nicht nur aus Selbstlosigkeit, am 23. Oktober kam auch die neue Platte der Ärzte heraus. »Hell« heißt sie und ist, wie die Band im Interview mit einer Musikzeitschrift verkündete, ihr erstes Album, das man »nur wegen der Musik« hören könnte. Das ist zunächst mal eine hoffnungsvoll stimmende Info, denn der uninspirierte Vorgänger »Auch« nährte die Vermutung, dass Die Ärzte ihr Mojo verloren bzw. schlicht ...

Artikel-Länge: 6503 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €