3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 27. Januar 2023, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
23.10.2020 / Inland / Seite 5

Continental flop, Tesla hop

Konkurrenz auf dem Automarkt und Coronapandemie lähmen deutschen Zulieferer. US-E-Pionier lässt sich indes feiern

Klaus Fischer

Die globale Automobilindustrie befindet sich im Umbruch. Zwei aktuelle Beispiele belegen das anscheinend eindrucksvoll: So schreibt der deutsche Zulieferer Continental rote Zahlen, nahezu gleichzeitig explodiert der Börsenkurs des US-Elektroautobauers Tesla. Der gilt als wertvollste Automarke der Welt, ist aber beim Umsatz noch nicht mal auf Continental-Niveau. Dennoch deuten alle Zeichen auf einen in naher Zukunft deutlich emissionsärmeren Straßenverkehr hin. Der gesellschaftliche Preis wird allerdings hoch sein – vor allem in den traditionellen Herstellungsländern.

Am Mittwoch hatte die Continental AG für das dritte Quartal einen operativen Verlust gemeldet. Auch das Gesamtergebnis werde negativ ausfallen, teilte der vom Familienunternehmen Schaeffler beherrschte und im Dax notierte Konzern aus Hannover mit. Auch die Autobranche hat weltweit mit den Folgen der Coronapandemie zu kämpfen. Die Probleme von Continental spiegeln aber auch den Konkurrenzdruck ...

Artikel-Länge: 3962 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €