Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
23.10.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Nicht unachtsam werden

Antifaschist Mikis Theodorakis warnt vor »falscher Zuversicht« nach Urteil gegen Chrysi Avgi

Hansgeorg Hermann, Chania

Einen Tag nach der Urteilsverkündung gegen die Führer der faschistischen Partei Chrysi Avgi (CA, Goldene Morgendämmerung) und ihre Schläger in der vorigen Woche meldete sich Griechenlands bekanntester Widerstandskämpfer und Antifaschist Mikis Theodorakis zu Wort. In einem Manifest, das unter anderen in den Athener Tageszeitungen Ta Nea und Efimerida ton Syntakton abgedruckt wurde, warnt der 95jährige, weltbekannte Komponist vor Leichtfertigkeit im Umgang mit den Faschisten, deren gewaltverherrlichende Rassen- und Führerideologie offensichtlich nicht nur in Griechenland, sondern in den meisten europäischen Staaten bis heute überdauert hat.

Die Warnung kommt zu Recht, wie sich im Laufe dieser Woche herausstellte. Die Staatsanwältin Adamantia Oikonomou, wegen ihrer harschen Strafanträge zunächst noch als »mutig« gelobt, stellte sich überraschend auf die Seite der Verurteilten und deren Anwälte, die eine Aussetzung des Strafvollzugs forderten.

Theodorakis all...

Artikel-Länge: 3333 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €