Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Januar 2021, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
20.10.2020 / Inland / Seite 8

»Das liest sich für mich wie eine versteckte Drohung«

Türkischer Linker muss sich nach jahrelanger Haftstrafe in BRD gegen neue Vorwürfe wehren. Ein Gespräch mit Ahmet Düzgün Yüksel

Henning von Stoltzenberg

Sie waren mehr als sechs Jahre in Stuttgart-Stammheim inhaftiert. Ihnen wurde vorgeworfen, Funktionär der Revolutionären Volksbefreiungspartei-Front DHKP-C gewesen zu sein und für die türkische Organisation in der BRD gearbeitet zu haben (jW berichtete). Wie kam es damals dazu?

Ich wurde im Jahr 2006 verhaftet und im Rahmen eines gigantischen Prozesses, der 168 Sitzungen dauerte, verurteilt. Hintergrund ist der Paragraph 129b Strafgesetzbuch: Mir wurde die Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung vorgeworfen. Konkret wurden mir das Organisieren von rechtlich zugelassenen Kundgebungen und Konzerten, Rechtsberatung zu juristischen Aspekten der DHKP-C und ähnliche Aktivitäten zur Last gelegt. Ich war drei Jahre und neun Monate in Isolationshaft, davon die meiste Zeit in Stammheim. Insgesamt war ich sechs Jahre und sieben Monate im Gefängnis, da Bewährung abg...

haben

Artikel-Länge: 3875 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €