75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
06.08.2003 / Ansichten / Seite 2

Neue Armut in Deutschland: Kein Thema für Globalisierungsgegner?

jW sprach mit Gisela Metzger, Mitglied im »Aktionsbündnis gegen Pauschalierung der Sozialhilfe« von ATTAC in Kassel

Martin Höxtermann

F: Ist die wachsende Armut in Deutschland ein Thema für Globalisierungskritiker?

Auf jeden Fall, denn die neoliberale Wirtschaftsweise fördert den Rückbau des Sozialstaates, die Deregulierung von Arbeitsmärkten und den Abbau der Rechte von Erwerbstätigen und Erwerbslosen. In diese Richtung weist auch die Pauschalierung der Sozialhilfe, die in Kassel etwa vor zwei Jahren eingeführt wurde. Nach Abschaffung des »Warenkorbs« Anfang der neunziger Jahre wird damit das Recht auf Existenzsicherung für Menschen, die nicht für ihren Erwerb aufkommen können, endgültig abgeschafft. Wir sehen darin auch einen Probelauf für das Sozialgeld, das im kommenden Jahr bundesweit eingeführt werden soll.

F: Welche Erfahrungen haben die Betroffenen mit dieser Form der Auszahlung ihrer Hilfe zum Lebensunterhalt gemacht?

Die Pauschalierung bedeutete einen drastischen Einschnitt in das Leben der rund 19000 Sozialhilfebezieher in Kassel. Das neue Modell sieht die...





Artikel-Länge: 2965 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €