1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
15.10.2020 / Ausland / Seite 6

Entscheidung in Nordzypern

Stichwahl zwischen amtierendem »Präsidenten« Akinci und Ankaras Favoriten am Sonntag

Nick Brauns

In der zweiten Runde der Abstimmung über einen neuen Präsidenten in der nur von Ankara anerkannten »Türkischen Republik Nordzypern« stehen sich am Sonntag der linksliberale Amtsinhaber Mustafa Akinci und der bisherige rechtsnationalistische Premier Ersin Tatar in der Stichwahl gegenüber. Verschiedene Beobachter haben dies bereits zur Schicksalsentscheidung über die Zukunft Zyperns erklärt. Die Mittelmeerinsel ist seit einem von der griechischen Militärjunta gesteuerten Putsch gegen den damaligen, von den Kommunisten gestützten, zypriotischen Präsidenten Erzbischof Makarios im Jahr 1974 und einer nachfolgenden türkischen Invasion geteilt.

Akinci tritt im Einklang mit Initiativen der Vereinten Nationen für eine Wiedervereinigung der Insel in Form eines föderalen Staates ein. Während Akinci in den vergangenen fünf Jahren ein Vertrauensverhältnis zum Präsidenten der Republik Zypern, Nikos Anastasiades, aufgebaut hat, gilt er in Ankara aufgrund seines Beharrens...

Artikel-Länge: 4004 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €