1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.10.2020 / Feuilleton / Seite 14

Rotlicht: Deutscher Fußballbund (DFB)

Oliver Rast

Wäre der Titel nicht bereits für andere Deliktgruppen reserviert, der DFB hätte ihn redlich verdient: kriminelle Vereinigung. Am vergangenen Mittwoch durchsuchten rund 200 Beamte die Wohn- und Geschäftsräume von sechs früheren oder aktuellen DFB-Funktionären. Der Vorwurf ist kein Kavaliersdelikt: Steuerhinterziehung.

Der DFB soll 2014 und 2015 Einnahmen aus der Vermarktung von Bandenwerbung bei Heimländerspielen der deutschen Nationalmannschaft falsch deklariert haben. Dem Fiskus entgingen so etwa 4,7 Millionen Euro. Grund genug für die Staatsanwaltschaft in Frankfurt am Main, einzugreifen und Unterlagen zu beschlagnahmen. Mau fiel die Reaktion des amtierenden DFB-Präsidenten Friedrich Walter »Fritz« Keller aus: Man wolle die Ermittlungen »allumfänglich unterstützen«, so der Freiburger. Was hätte er auch anderes offiziell verlautbaren sollen?

Aber wer ist dieser DFB? Kurzum: ein sportpolitisches Schwergewicht. Der DFB ist Dachverband von 26 Fußballverbänden...

Artikel-Länge: 3825 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €