Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
13.10.2020 / Ausland / Seite 7

Unter ständiger Belagerung

Venezuela: Staatschef warnt vor Infiltration durch Söldnertruppen aus Kolumbien vor Wahlen

Volker Hermsdorf

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat davor gewarnt, dass im Nachbarland Kolumbien derzeit mehr als 1.000 Söldner dafür ausgebildet würden, die für den 6. Dezember in der Bolivarischen Republik geplanten Parlamentswahlen zu sabotieren. Die Söldnertruppe »wird mit Hilfe der dortigen Geheimdienste und unter dem Schutz von Kolumbiens Präsident Iván Duque darauf vorbereitet, die politische Lage in unserem Land zu destabilisieren«, erklärte Maduro am Sonnabend im staatlichen Fernsehsender Venezolana de Televisión (VTV). »Wir müssen all unsere geheimdienstlichen, sozialen, politischen, militärischen und polizeilichen Mechanismen aktivieren, denn wir sind ein Land unter Belagerung und ständiger Bedrohung«, sagte Maduro.

Außenminister Jorge Arreaza verwies auf Äußerungen seiner kolumbianischen Amtskollegin Claudia Blum vor einem für diesen Dienstag in Québec (Kanada) einberufenen Ministertreffen der rechtsgerichteten »Lima-Gruppe«. Blum hatte angekündigt, dass d...

Artikel-Länge: 4132 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €